direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PHEVplus

Lupe [1]

In dem Verbundprojekt PHEVplus (Effizienzgesteigerte Plug-in-Hybridsysteme durch innovative MRF-Kupplungstechnologie) mit einer Laufzeit von 4 Jahren wurden mehrgängige Multi-Mode-Getriebe mit innovativen Kupplungselementen auf Basis magnetorheologischer Flüssigkeiten entwickelt.

Durch die stetig größer werdende Notwendigkeit zur Senkung des CO2-Ausstoßes wird die Entwicklung der Automobiltechnik heute wesentlich von der Elektrifizierung des Antriebsstrangs beeinflusst. Damit Fahrzeuge als alltagstauglich akzeptiert werden, müssen sie einem Nutzungsprofil gerecht werden, welches einen maßgeblichen Anteil an Kurzstrecken und gelegentlich Langstrecken vorsieht. Derzeit erfüllt die Plug-in-Hybrid-Technologie (PHEV) diese Aufgabe am besten. Da Elektro- und Verbrennungsmotoren ihren jeweils höchsten Wirkungsgrad in unterschiedlichen Drehzahlbereichen haben, ist eine Mehrgängigkeit im Multi-Mode-Betrieb unumgänglich, um eine hohe Gesamtsystem-Effizienz und somit Reichweitenerhöhung zu erzielen.

Im Verbundprojekt „PHEVplus“ sollen hierfür ganzheitlich optimierte Antriebsstrangkonfigurationen für Plug-in-Hybridfahrzeuge durch die Weiterentwicklung von mehrgängigen Multi-Mode-Getrieben mit innovativen, überlegenen Kupplungselementen auf Basis von magnetorheologischen Flüssigkeiten (MRF), sowie durch ideal aufeinander abgestimmte Leistungen der E-Motoren und des Verbrennungsmotors erforscht werden. Damit werden gegenüber den heutigen Plug-in-Hybrid- und Range-Extender-Systemen weitere Steigerungen hinsichtlich der Effizienz und Kompaktheit und somit der Reichweite bei gleichzeitig guter Fahrleistung für die Nutzerakzeptanz angestrebt. Die im Rahmen des Forschungsprojektes auf Basis der MRF-Technologie mit dem neuartigen Multimode-Hybridgetriebe erreichten Fortschritte sollen in einem Demonstrator unter Verwendung einer neu zu entwickelnden Betriebsstrategie experimentell nachgewiesen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.th-owl.de/fb5/labor/rt/forschung/phevplus/index.html [2]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008